• Home
Architektenduo TWO IN A BOX setzen auf Qualität im öffentlichen Bau in Oberösterreich

Architektenduo TWO IN A BOX setzen auf Qualität im öffentlichen Bau in Oberösterreich

Zukunftsweisende Projekte im öffentlichen Bau sind seit Jahren der Schwerpunkt der beiden Architekten und Geschäftsführer von TWO IN A BOX Architekten Andreas Fiereder und Christian Stummer.

„Unsere Leistung liegt in der Planung und Organisation von Projekten im öffentlichen Bau, wie z.B Schulbau, Kindergärten, aber auch Gemeindezentren sind uns ein besonderes Anliegen. Einerseits möchten wir die Menschen mit der modernen Architektur verbinden und andererseits wollen wir mehr Platz der Architekturqualität einräumen.“, so Stummer.  Moderne Architektur im öffentlichen Bau wird immer wichtiger und ist dem Büro TWO IN A BOX Architekten seit Jahren ein zentrales Anliegen.

Für Investoren, Kommunen und Bauherren sind wir ein verlässlicher Partner, für uns ist Kostensicherheit nicht nur ein Schlagwort: Genaueste Finanzplanung und realistische Zeitplanung sind integrale Teile unserer Leistung.“, meint Fiereder.

Als Vorzeigeprojekt von TWO IN  BOX Architekten gilt sicherlich das im Jahr 2010 entstandene Gemeinde- und Pfarrzentrum in Meggenhofen (OÖ).  Mit dem aus Gründen der Nachhaltigkeit als Holzbau errichteten Gemeindeamt als Hauptbaukörper und den denkmalgeschützten Gebäuden des Pfarr- und Presshauses entstand ein neuer multifunktionaler öffentlicher Raum.

Die architektonische Erscheinung der Fassade in Holz soll den konstruktiv verwendeten Baustoff nach außen transportieren. Eine größtmögliche Transparenz soll ein einladendes und offenes Amtsgebäude darstellen und Durchblicke zur Kapelle und zur Kirche sowie auf den neuen Ortsplatz ermöglichen. Das neue Pfarr- und Gemeindezentrum mit den Altbestandsbaukörpern hat sich so zu einem ganz besonderen "Ort der Begegnung" etabliert.

Der öffentliche Bau erfüllt eine wichtige integrative und kommunikative Aufgabe im städtischen, aber auch ländlichen Leben. Er muss dabei seiner Funktion als Ort der Begegnung, des Verweilens und des Kommunizierens gerecht werden.

 „Wir wollen unsere Architektur im öffentlichen Bau nicht zu aufdringlich umsetzen. Unsere Philosophie ist durch Funktion die Menschen zu begeistern und auch Plätze zum Wohlfühlen schaffen.“, so das Architektenduo Stummer und Fiereder.