Kindergarten Leonfelden

Bad Leonfelden
2012
Rendering: TWO IN A BOX
"Aufstockung Bestehender Kindergarten"

Die notwendige Erweiterung des Kiga Leonfelden um weitere drei Gruppen mit einem Bewegungsraum erfolgte in Form einer Aufstockung über dem östlichen Trakt.
Aufgrund der nachhaltigen und leichten Bauweise sowie der kurzen Bauzeit wurde für die Aufstockung eine Holzkonstruktion gewählt. Der Eingangsbereich im Erdgeschoss wurde neu gestaltet und bildet als Spange die Verbindung der alten Struktur mit den neuen Räumen. Eine Aula anstelle des zuvor nicht nutzbaren Innenhofes erschließt die Erdgeschossgruppen des Bestandes. Diese Aula ist zum eigentlichen Mittelpunkt und Treffpunkt für alle Kinder geworden.
Eine breite offene Treppe verbindet diese mit den großzügigen Gangbereichen des Obergeschosses. Diese Garderobenbereiche übernehmen wichtige Funktionen von Ersatzflächen, Mehrzweckbereichen, Bibliothek uvm.

Zwei Fluchttreppen an den beiden Enden der Aufstockung dienen gleichzeitig als Gartenzugang für die Obergeschossgruppen und verleihen dem Holzbau eine gewisse Luftigkeit.
Die Holzbauweise ist Außen durch eine naturbelassene Lärchenholz Verschalung klar ablesbar. Eine geschlossene Brettstruktur an den Querseiten sowie der Ostseite stehen in Dialog mit der aufgelösten Lattenfassade an der Nordwestfassade. Diese markiert eindeutig den Erschliessungsbereich, wobei die Lattung in stark aufgelöster Art vor den Fensteröffnungen vorbeiläuft und die beiden Ausgangsbereiche interessant akzentuiert.